Wenn du es eilig hast, gehe langsam“ ( Lother M. Seiwert)

Gerade als berufstätige Frau und Mutter ist der Tag vollgepackt mit Erledigungen, Vorbereitungen und Organisationen. Zeit für viel Leerlauf bleibt meist nicht und von Metime ganz zu schweigen!

Umso wichtiger ist es, dass wir uns bewusst Zeit nehmen, um bei Kräften zu bleiben und uns auch auf das Wesentliche zu fokussieren!!
Wie das geht? In dem du dich fragst, was wirklich wichtig ist für den Tag und du dir einen Plan machst. Integriere darin kleine, aber feine Auszeiten in deinen Tag. Richte dir liebe- und kraftvolle Reminder ein, die dich begleiten (Handy, Karten, Bilder) und dir Halt und Stabilität geben und erlaube dir bei Bedarf um Unterstützung zu fragen. Es gibt sicherlich einige Menschen in deinem Umfeld, die dir gern zur Hand gehen und sich freuen, wenn sie gefragt werden.   In einer akuten Stress Situation ist mein Geheimrezept zu atmen und mich bewusst raus zu nehmen aus der Situation. Durch Bewegung an der frischen Luft, einem Lieblingsgetränk oder Lieblingsmusik auf die Ohren und tanzen. Ganz egal was es ist und dir guttut – tu es! Es geht darum, den Stress bewusst wahrzunehmen und die Situation zu durchbrechen, damit sich dein System beruhigen kann und du wieder Herrin deiner Emotionen bist und nicht andersherum.

Was ist deine Methode mit Stress umzugehen?
Deine Ulrike 💋