Veränderungen sind am Anfang hart, in der Mitte chaotisch und am Ende wunderbar (Robin Sharma)

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht in deinem Leben! Wie oft höre und beobachte ich Frauen, die jammern, sich über andere Personen aufregen, lästern und aus der eigenen Opferrolle nicht rauskommen und auch nicht wollen☝️! Die stets ein Gegenargument liefern, warum etwas nicht klappt, nicht sinnvoll ist, oder sie etwas nicht tun.
.
Klar, im ersten Moment ist es auch viel einfacher und Energiesparender. Ich habe recht und die anderen sind schuld.  An mir kann es ja auch wirklich nicht liegen!! Sollen sich doch die anderen verändern und ihren Standpunkt überdenken.

Die Realität ist allerdings, dass du dich dadurch mehr und mehr von dir und deinen Mitmenschen entfremdest, eine innere eisige Mauer aufbaust, die langsam aber sicher die Verbindung zu deinem Herzen trennt und dich einsam macht.

Die bittere Wahrheit ist- es fängt alles bei DIR an! DU bist der Spiegel deines Lebens, deiner Kinder, deiner Beziehung und deines gesamten Umfeldes!!
Warte nicht darauf, bis sich dein Umfeld ändert (so wie ich früher) sondern nimm dein Leben selber in deine Hand und fang an Dich und dein Leben zu verändern!

Ja, das ist (nicht nur) am Anfang verdammt hart und fühlt sich auch häufig echt chaotisch und schwerelos an, ABER du holst dir dadurch deine Integrität und innere Stärke wieder und bist in der Lage für dich Entscheidungen zu treffen!
Ein wunderbares freies und leichtes Gefühl nicht mehr vom Außen abhängig zu sein sondern seinen Selbstwert wieder zu spüren und sich dessen bewusst zu sein und gleichzeitig in der Lage zu sein wieder in den echten Kontakt zu anderen Menschen zu gehen und sich offen auszutauschen und zu inspirieren!

Ich sehe dich, Deine Ulrike 💋